Allgemein

Ladeville: Alle wären schön?

Veröffentlicht am

Wer an einem Montag Morgen in die U-Bahn/Bus/Tram steigt und die eigene Gattung näher betrachtet, muss sich fragen warum so viele Menschen so hässlich aussehen. Sind sie so geboren? Sind sie so geworden und wenn, warum? Kleine Kinder sind doch im Grunde alle hübsch. Egal welche Hautfarbe. Und wenn sie in die Schule kommen, lachen […]

Allgemein

Hippolais: Hände weg vom Ex

Veröffentlicht am

Ich hatte geschäftlich in Berlin zu tun. Doch die Zeiten gebieten Sparsamkeit. So kam ich auf den Gedanken, alte Freunde und Bekannte zu befragen – ob sie mich für eine Woche aufnehmen könnten? Ich googelte. Und fand Rudolf wieder! Rudolf besitzt eine erfolgreiche Firma (HiFi-Elektronik). Ich erhoffte ein bequemes Gästezimmer in seinem Haus . Ich […]

Allgemein

Ladeville: Dichterschauen, zum 80igsten Geburtstag von Thomas Bernhard

Veröffentlicht am

Ohlsdorf, in Oberösterreich. Eines der Häuser von Thomas Bernhard. Ein Vierkanthof den es nicht mehr gäbe, hätte Thomas Bernhard ihn nicht seinerzeit gekauft  und zu Lebzeiten ganz bewusst schon wie ein Museum eingerichtet. Andächtig ziehe ich durch die Räume, die alle wie eines seiner Theaterstücke inszeniert wirken und tatsächlich vom Hausherrn kaum benutzt worden sind. […]

Allgemein

Daisy: À propos Valentinstag oder – Sags durch die Wurst!

Veröffentlicht am

Liebe Liebenden, nachdem der Valentinstag sich schon lange im Bewusstsein der Menschen als Tag der Liebenden breit gemacht hat und der Einzelhandel von der Lust des Schenkens kleiner Liebesgaben wie auch nicht wenige Beschenkte vom schlechtem Gewissen des Schenkenden profitieren, verzichte ich darauf zu erwähnen, dass er auch dieses Jahr auf den 14.Februar fällt. Die […]

Allgemein

Härene Höschen

Veröffentlicht am

Schon Johannes der Täufer trug härene Hemden. Vermutlich hatte er keine Anderen. Ich sehe die Maiden der Hirtenstämme, wie sie ihm aus kratzigen Tierhaaren ein Gewand weben. Später muß Johannes seinen Jüngern dieses unerfreuliche Kleidungstück wohl als Mittel zur Kasteiung des Körpers verkauft haben, nach dem Motto: Muß ich dieses gemeine Biest schon anziehen, wollen […]

Allgemein

Hippolais

Veröffentlicht am

Ich stamme aus einer Familie von Spöttern. Einer meiner Vorfahren verfasst lustige Reime auf  „Deutschlands großen Diktator“ und verschickte sie per Postkarte.Das ist ihm sehr schlecht bekommen. Ich selbst schrieb mit fünfzehn Jahren lustige – ich fand brilliante – Aufsätze über meine Lehrer – und wurde daraufhin aus den Reihen der Aufrechten und Humorlosen verstoßen […]

Allgemein

Kann man mit einem Wolf flüstern?

Veröffentlicht am

Die Abwrackprämie führte zu spannenden Begegnungen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Da Anfang vorletzten Jahres mein Auto mit einem leisen Plopp verstarb, kam ich in die Verlegenheit bis zur Lieferung des Nachfolgers meine Wege mit der U-Bahn zu bestreiten. Da ich meine Blicke gelangweilt dauernd schweifen ließ, stieß mir ein besonders schönes Tier an einer dünnen Leine […]

Allgemein

Merry Christmas and a Happy New Year

Veröffentlicht am

To all our guests from Karlsbader Wochenende: You can send me an email and I will return you the login. The documentary of this year`s event is to be seen in the gallery. The dates for the coming year will be: 29.04.-01.05.2011 Very much looking forward!

Allgemein

Vorweihnachtszeit?

Veröffentlicht am

Lady in Waiting, meine schlimmste Rolle. Ich bin im Netz und alle Fäden laufen bei mir zusammen. Ich darf mich nicht von meinem Computer wegbewegen. In so einem Zustand soll ich das Christkind erwarten. Dieses Jahr passt wirklich alles. Das Wetter ist eisig, auf dem Land liegt bereits Schnee. Bremsen kreischen. Ich bin Zuhause und […]

Allgemein

Karie A. Ladeville

Veröffentlicht am

Alter:              k.A. Werdegang:  Ingenieurin, Exmodel, Office Managerin, PR Beraterin, Autorin Hobbies:        Klavier, Yoga, Literatur, Theater Familie:         verheiratet, 2 Kinder Blogschwerpunkte oder worüber schreibe ich hier: Kurze, knappe Abhandlungen, die philosophische Grundgedanken im Alltag zum Thema haben sind mein Metier. Gepaart mit einem gewissen Anspruch, auch an den Humor, können die kleinen Denkanstöße vielleicht zumindest […]

Allgemein

Visionen

Veröffentlicht am

Weihnachten. Meine Kinder haben detaillierte Wunschzettel angelegt und wehe das liegt dann nicht so unterm Baum wie aufgemalt oder –geklebt! Enttäuschung pur! Wie sagte der Inhaber vom Kinderbuchverlag Coppenrath kürzlich in einer Talksendung noch? Dass er sich als Kind einen roten Roller gewünscht hätte, aber nicht irgendeinen, sondern genau DEN! Und natürlich hätte unter dem […]

Allgemein

Guten Tag, ich bin Daisy und werde von Mitte Dezember an dieser Stelle jetzt öfter für Sie schreiben.

Veröffentlicht am

Es wird mir ein großes Vergnügen sein und ich freue mich sehr darauf, Themen, zu erörtern, Fundstücke zu sichten oder Anregungen und Tipps des täglichen Lebens hier zu besprechen, denen Sie bei Interesse auch selber nachgehen mögen. Ich bin Stylistin und oft werde ich gefragt, was ich beruflich denn da so mache. Man könnte auf […]

Allgemein

Advent

Veröffentlicht am

Autorinnentreffen Schon sitzen sie da. Vier ganz unterschiedliche Charaktere. Groß und klein, laut und leise. Aus verschiedensten Hintergründen. Werbung, Presse, Kunstgeschichte und Redaktion. Sie sollen uns hier aus ihren verschiedenen Blickwinkeln berichten.Die Kommunikation läuft jedenfalls. Die Suppe kommt und vor dem Nachtisch habe ich endlich geschafft, die Runde unterbrechend, das eigentliche Thema des Abends anzusprechen. […]

Allgemein

Die Kunst der richtigen Parfümierung

Veröffentlicht am

Duftmarken in der richtigen Nase und in dem rechten Gedächtnis hinterlassen eine unauslöschliche Erinnerung. Im Guten, wie im Bösen. Die Unaufdringlichkeit eines guten Duftes belebt und betäubt nicht. Anregend soll er sein, die Phantasie beleben. Noch nach Jahren erinnert man sich an den bestimmten Geruch von Menschen, Situationen oder sogar Gebäuden. Ein Apfelkeller im Winter, […]

Anekdoten

Interkulturelle Begegnung

Veröffentlicht am

Der Duft des Orients Der Abend auf der „ Wiesn„ war sogar gelungen! Ich hatte mich sehr gut amüsiert und nach Kräften geflirtet. Jetzt war es an der Zeit meinen Sohn abzuholen. Deswegen musste ich mich leider verabschieden und fuhr, in bester Bierlaune, mit der U-Bahn gen Babysitter. Mit inspiriert blitzenden Augen saß ich entspannt […]

Allgemein

Oktoberfest

Veröffentlicht am

Zu Besuch beim Halsabschneider Kleine Jungen lieben spritzendes Blut und Waffen. Auch für diese Vorlieben ist beim Oktoberfest in München gesorgt. Nach ausgiebigem Luftgewehrschießen ging ich vor Jahren, blumen- und anhängselübersät, mit meinem Sohn zur Hinrichtung beim Schichtel. Für uns war es das erste Mal und wir setzten uns neugierig in die erste Reihe dieses […]

Karlsbader Wochenende

Photographs of Karlsbader Wochenende 2010

Veröffentlicht am

For all our guests of the Karlsbader Wochenende 2010. Please send an e-mail to info@niveauconcepts.com, we will send you then a password to enter the protected login area and see the raw images of this years events. To order the edited disc please adress to fotojiskra@fotojiskra.cz

Allgemein

Menü

Veröffentlicht am

Leicht soll es sein, aber dennoch gehaltvoll. Abwechslungsreich und geschmackvoll. Vier Gänge darf das Ballkleid oder der Frack vertragen, ohne dass die Form perdu ist. Es soll einen auch nicht betäuben, so dass man das Ende des Diners und das Herannahen des Moccas kaum mehr abwarten kann. Die Unterhaltung darf auch nicht leiden. Denn weder […]

Karlsbader Wochenende

Kleider machen eben doch Leute

Veröffentlicht am

Nicht gleich die Form verlieren Spätestens seit den wilden 50ern und James Dean entledigt man(n) sich bei Hitzewallungen in Disco, Theater, Oper, bei der Arbeit und am liebsten auch bei Einladungen kurzerhand unverkrampft der äußeren Oberbekleidung, falls einem bei Rock n Rollklängen, in der Menge, oder bei der Arbeit der Schweiß nicht nur auf der […]

Anekdoten

Konversation bei Tisch muss sich entpuppen

Veröffentlicht am

Die Gretchenfrage frühestens am  Ende des Gespräches Meine Tante wurde im zarten Alter von 14 Jahren bei einem Jagdessen  von ihrem Vater gebeten, die ausgefallene Tischdame zu ersetzen. Voll der Aufregung nahm sie, das erste Mal in ihrem Leben, deren Platz ein. Nach einem Moment des Sammelns stellte sie die Eröffnungsfrage : „ Lieben Sie […]

Karlsbader Wochenende

Tischherr, Tischdame und Placement

Veröffentlicht am

Geordnete Verhältnisse  bei Gesellschaften Entgegen vieler anderer Meinungen vertrete ich die Auffassung, dass durch Regelungen viele Schwierigkeiten, auch im sozialen Umgang, vermieden werden. Der Herr auf der linken Seite der Dame wird als ihr Tischherr bezeichnet. Damit liegt in seiner Verantwortung, dass die Dame bei kleinen noch übersichtlichen Veranstaltungen von ihm nach der Begrüßung am […]

Karlsbader Wochenende

Handkuss – Im rechten Moment. Der Ort, und die Art und Weise entscheiden

Veröffentlicht am

Ein Zeichen der Ehrerbietung. Ursprünglich im Mittelalter für den Siegelring des Herrschers bestimmt, hat sich diese Sitte später in adeligen und großbürgerlichen Kreisen als Begrüßung für Damen verbreitet. Macht aber nur Sinn, wenn der Herr oder auch die Dame diese Geste beherrscht. Dazu gehört einerseits, den Arm oder auch die Hand der Dame nicht zu […]

Karlsbader Wochenende

Begrüßung und Händedruck

Veröffentlicht am

Der Ältere oder auch der Ranghöhere signalisiert durch Ausstrecken der Hand oder auch durch Kopfnicken die Bereitschaft, dass der Händedruck ausgetauscht werden kann. Der Gastgeber vollzieht das gleiche Muster mit dem Gast, ebenso falls in einer Gruppe begrüßt wird, erst die Damen begrüßen und anschließend  die Herren. Erst die Bekannten, dann die Unbekannten sich vorstellen […]

Allgemein

Die Locations: Rennbahn Karlsbad

Veröffentlicht am

Ende des 19. Jahrhunderts hat die Kursaison Hochkonjunktur. Kurgäste und deren Schatten verlangten zunehmend nach Unterhaltung. Karlsbad ist En Vogue. Das soll auch so bleiben, deswegen wird eine Verbindung zu den bereits bekannten Reitclubs von Wien und Prag geknüpft. Nach Prüfung des Geländes in Dobry, in der Nachbarschaft zur Kurzone, wird der Bau der Rennbahn […]

Karlsbader Wochenende

Einladung

Veröffentlicht am

Der Ton spielt die Musik Wer lädt wen, wann und wohin ein? Und wozu eigentlich? Genau diese Fragen sollten auf der Hauptseite der Einladung, grafisch gut angeordnet, sofort ersichtlich sein. Den Ärger und die Menge an Anrufen wegen Unklarheiten sollte man sich sparen, indem man eben klar ist. Und dieses alles in einem möglichst positiven […]

Karlsbader Wochenende

Die Locations: Grand Hotel Pupp

Veröffentlicht am

Im Tal der Zuckerbäcker Spätestens seit dem Besuch des Zaren, war Karlsbad zur Riviera Mitteleuropas aufgestiegen. Mit zunehmender Beliebtheit bei damaligen Prominenten aus Politik, Kunst und Kultur war ein eleganter Treffpunkt unumgänglich. Dort sollte Diplomatie betrieben, Verträge ausgehandelt und rauschende Feste gefeiert werden. 1701 wurde das erste Lusthaus, der so genannte Sächsische Saal vom Bürgermeister […]

Karlsbader Wochenende

Die Locations: Das Kaiserbad

Veröffentlicht am

Nach dem Besuch von Kaiser Franz-Joseph I und Kaiserin Sissy stieg das ehemalige Fürstenbad zum Kaiserbad auf. Dieses Gebäude wurde um 1895  von den Wiener Baumeistern und Architekten Friedrich Fellner und Herrmann Helmer, die eigentlich auf Theaterbauten spezialisiert waren, fertig gestellt. Am Grundriss ist dieses sofort erkennbar. Im ersten Stock befindet sich der Zandersaal nach […]

Karlsbader Wochenende

Die Locations: Der Posthof

Veröffentlicht am

Die Tepel fließt von der Karlsbader Kurzone Richtung Marienbad. Dort befindet sich nach einer kurzen Wegstrecke ein historisches Ausflugsziel. Im Jahr 1791, ehemals als Umspannstation für Pferdegespanne vom Postmeister Josef Korb von Weidenheim erbaut, wurde der Hof kontinuierlich erweitert. Nach J.W. Goethe und Fürst Metternich war auch Fürst Blücher hier zu Gast und feierte im […]

Karlsbader Wochenende

Die Organisatoren stellen sich vor: Michael Kindahl

Veröffentlicht am

ist seit 2005 im Organisations – Team. Nach einem Studium der Betriebswirtschaft hat sich der in der Schweiz und in Deutschland aufgewachsene Schwede Michael Kindahl auf Vertrieb und Marketing spezialisiert. Michael Kindahl ist als freiberuflicher Berater bei internationalen Projekten mit dem Vertrieb, bzw. dessen Leitung in Europa, Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten beschäftigt.

Karlsbader Wochenende

Die Organisatoren stellen sich vor: Johanna von Papen

Veröffentlicht am

JOHANNA v. PAPEN wurde 1999 in das Organisationsteam aufgenommen und zeichnet für die dekorative Gestaltung der einzelnen Veranstaltungen sowie die Pressearbeit mitverantwortlich. Sie koordiniert alle Termine und führt die Vertragsverhandlungen mit den Sponsoren. Nach langjähriger Tätigkeit als Repräsentantin, mit einem internationalen Portfolio von Photographen und Künstlern im Bereich Werbung und Kommunikation, erweiterte sie ihr Tätigkeitsfeld […]